Julie Wood

Serien-Porträt

Julie Wood stammt aus der Feder von Jean Graton und wurde 1976 als „kleine Schwester“ von Michel Vaillant geboren, den sie später in einem Album treffen wird. Für ihren Zeichner ist sie vor allem die Gelegenheit, mit dem Talent und der Präzision, für welche er bekannt ist, die mitreißende Welt des Motorradrennsports in den Siebzigern zu erkunden.

Die hübsche Julie ist eine freiheitsliebende, ungestüme, junge Amerikanerin, die nur für den Rennsport lebt! Sie verbringt ihre Tage damit, den Staub in den weiten, wüstenähnlichen Ebenen mit ihrem Motorrad zu durchpflügen. Und auch wenn in den 1970er Jahren noch nicht jeder sich vorstellen kann, dass ein Mädchen gewinnt, soll es an ihr nicht liegen. Sie wird allen beweisen, dass sie die Beste ist!



Comicographie

Die in rot gekennzeichneten Alben sind bereits innerhalb der ZACK Edition erschienen und mit einem Shop-Link versehen bzw. befinden sich derzeit in Planung.

1

2

3

4
1) Ein Mädchen und ein Motorrad (Koralle, 1978) / Une fille nomée Julie Wood (44 S., April 1976)
2) Wehr dich, Julie! (Koralle, 1978) / Défends-toi Julie (45 S., Oktober 1976)
3) Start der 500 (ZACK-Magazin 1–5, 1978) / 500 fous au départ... (44 S., Januar 1977)
4) Pas de cadeau pour Julie (44 S., Januar 1978)

5

6

7

Spezial
5) Le motard maudit (44 S., Januar 1979)
6) Affen, Bären, Sidecross (Koralle, 1979) / Un ours, un singe... et un side-car (44 S., September 1979)
7) Hurrikan über Daytona (Koralle, 1979) / Ouragan sur Daytona (44 S., April 1980)
Spezial) Julie Wood au Paul Ricard (44 S., 1980)

8

9
8) Der Gold-Cup (Koralle, 1980) / Bol d'or (44 S., Juli 1980)
9) Le héros du Paul Ricard (44 S., 1981)


GA1

GA2
GA1) Julie Wood Gesamtausgabe Band 1 (176 S., Januar 2017) / Julie Wood - L'Intégrale 1 (180 S., Juli 2015)
GA2) Julie Wood - L'Intégrale 2 (180 S., Januar 2017)

Facebook

Pressezitate

  • 1
  • 2

Durch seinen enormen Erfolg hat ZACK eine ganze Generation von Comic-Lesern maßgeblich geprägt und markiert [...] den Beginn der Comic-Moderne.

Die Rheinpfalz

Für Comicfreaks eine echte Sensation!

Berliner Morgenpost